Top 6

Tierische Olympiastars: Schneller, höher, weiter!

Diese Tiere könnten bei einer Olympiade mitmachen und würden in verschiedenen Disziplinen sogar locker gewinnen! In der Bilderstrecke zeigen wir sechs ausgesprochen sportliche Lebewesen aus dem Tierreich.
Puma: Springt bis zu 5,50 Meter hoch — Bild: Shutterstock / creativex
Puma: Springt bis zu 5,50 Meter hoch — Bild: Shutterstock / creativex

Schneeleopard: Kann 14 Meter weit springen — Bild: Shutterstock / Blucie Photo
Schneeleopard: Kann 14 Meter weit springen — Bild: Shutterstock / Blucie Photo
Gabelbock: 10.000 Meter wäre 12:30 Minuten — Bild: Shutterstock / Dennis Donohue
Gabelbock: 10.000 Meter wäre 12:30 Minuten — Bild: Shutterstock / Dennis Donohue
Puma: Springt bis zu 5,50 Meter hoch — Bild: Shutterstock / creativex
Puma: Springt bis zu 5,50 Meter hoch — Bild: Shutterstock / creativex
Blauer Marlin: Schwimmt bis zu 120 km/h schnell — Bild: Shutterstock / holbox
Blauer Marlin: Schwimmt bis zu 120 km/h schnell — Bild: Shutterstock / holbox
Gepard: Braucht nur drei Sekunden für 100 Meter — Bild: Shutterstock / Stu Porter
Gepard: Braucht nur drei Sekunden für 100 Meter — Bild: Shutterstock / Stu Porter
Gorilla: Stemmt 900 Kilogramm in die Höhe — Bild: Shutterstock /Eric Gevaert
Gorilla: Stemmt 900 Kilogramm in die Höhe — Bild: Shutterstock /Eric Gevaert

Was Menschen können, können Tiere schon lange! In zahlreichen Leichtathletik-Disziplinen bei den Olympischen Spielen würden die Tiere nicht nur Goldmedaillen gewinnen, sondern auch etliche Weltrekorde knacken. Ein echtes Kraftpaket ist etwa der Gorilla. Beim Gewichtheben würde der Affe mal eben ganze 900 Kilogramm in die Luft stemmen. Der stärkste Mensch kommt auf jämmerliche 260 Kilogramm.

Blauer Marlin und Gepard: Olympia-Sprinter

Beim 100-Meter-Sprint hingegen würde Usain Bolt vom Geparden nur die Staubspur zu sehen bekommen: Die Raubkatze reißt die Hundert Meter nach nur drei Sekunden ab, Bolt braucht fast zehn Sekunden dafür. Das Schwimmen bei den Olympischen Spielen würde vom Blauen Marlin dominiert werden: Seinen 120 km/h stehen den gerade einmal sechs bis sieben Stundenkilometern der besten und schnellsten Schwimmer gegenüber.

Gabelbock schafft 10.000 Meter in 12:30 Minuten

Der Puma würde sich mit Abstand die Goldmedaille und den Weltrekord im Hochsprung schnappen. Die geschmeidige Wildkatze schafft es, 5,50 Meter in die Höhe zu springen. Die menschlichen Springer kommen gerade mal auf 2,45 Meter. Ebenfalls beeindruckend: der Gabelbock. Der Distanzlauf über 10.000 Meter wäre nach 12:30 Minuten zu Ende. Der äthiopische Rekordhalter Haile Gebrselassie benötigt über 26 Minuten.

Schneeleopard: Der Weitspringer unter den Tieren

Nicht zuletzt wäre der Schneeleopard einer der Stars bei einer tierischen Olympiade, denn im Weitsprung macht dem edlen Tier so schnell niemand was vor. Ganze 14 Meter stehen zu Buche, während die menschlichen Spitzensportler nur 8,95 Meter weit kommen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die schnellsten Landtiere der Welt

Tierische Kolosse: Die größten Landtiere

Übersicht über alle Bilderstrecken

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
3 Kommentare

Weitere Artikel aus Bilder Tierisch