Top 6

Sechs Gründe, warum man Koalas einfach lieb haben muss!

Ob man wohl überhaupt noch jemanden überzeugen muss? Wir machen es trotzdem und nennen sechs Gründe, warum Koalas einfach zu den niedlichsten Tieren gehören. Fressen und Schlafen gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Aber nicht nur seine kleinen Eigenarten machen den Koala so zauberhaft!
Man muss den Koala einfach mögen, weil er so süß beim Essen aussieht — Bild: Shutterstock / Susan Flashman
Man muss den Koala einfach mögen, weil er so süß beim Essen aussieht — Bild: Shutterstock / Susan Flashman

Man muss den Koala einfach mögen, weil er so süß beim Essen aussieht — Bild: Shutterstock / Susan Flashman
Man muss den Koala einfach mögen, weil er so süß beim Essen aussieht — Bild: Shutterstock / Susan Flashman
... weil der Koala einfach überall schlafen kann — Bild: Shutterstock / Andywak
... weil der Koala einfach überall schlafen kann — Bild: Shutterstock / Andywak
... weil der Koala immer einen Grund zum Feiern hat — Bild: (CC): Flickr / marragem
... weil der Koala immer einen Grund zum Feiern hat — Bild: (CC): Flickr / marragem
... weil der Koala gerne Taxi spielt — Bild: Shutterstock / worldswildlifewonders
... weil der Koala gerne Taxi spielt — Bild: Shutterstock / worldswildlifewonders
... weil der Koala einfach zum Knuddeln ist — Bild: Shutterstock / BMCL
... weil der Koala einfach zum Knuddeln ist — Bild: Shutterstock / BMCL
... und weil der Koala noch süßer aussieht, wenn er die Ohren zur Seite klappt — Bild: Shutterstock / RuthChoi
... und weil der Koala noch süßer aussieht, wenn er die Ohren zur Seite klappt — Bild: Shutterstock / RuthChoi

Der kuschelige Koala ist wohl einer der niedlichsten Bewohner Australiens. Er kann bis zu 85 cm groß werden und wiegt ausgewachsen zwischen 4 und 14 Kilogramm. Sein wolliges, graues Fell ist wasserdicht, sodass der kleine Bär auch bei Regenwetter seine gute Laune behält. Am wohlsten fühlt er sich im Baum, sodass man ihn am Boden eher selten zu Gesicht bekommt.

Koalas sind gemütliche Typen

Wenn er nicht gerade am Klettern durch die Eukalyptusbäume ist, bewegt sich der Koala auf allen Vieren. Er ist nachtaktiv, aber im Großen und Ganzen ein ziemlicher Langschläfer: Mit bis zu 20 Stunden Schlaf am Tag stellt der gemütliche Typ einen kleinen Rekord in der Tierwelt auf und übertrifft damit sogar das Faultier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Bilder Tierisch