Neues Umfeld

Hund im Urlaub alleine lassen? Alternativen

Urlaubszeit ist Reisezeit. Doch für Menschen mit Hund gibt es hier oft einen Wermutstropfen: Der geliebte Vierbeiner kann nicht immer mitgenommen werden. Was tun?
In der Hundepension fühlt sich der Hund wohler als allein daheim – Shutterstock / The Dog Photographer
In der Hundepension fühlt sich der Hund wohler als allein daheim – Shutterstock / The Dog Photographer

Der Hund kann nicht mit auf Reisen gehen? Für viele Tierbesitzer liegt die Lösung dieses Problems ganz nahe: Der Hund bleibt in seiner gewohnten Umgebung, und täglich bringt ein netter Nachbar frisches Futter und Wasser. Diese Menschen vergessen: Hunde sind Rudeltiere, langes Alleinsein widerspricht ihrer Natur. Suchen Sie deshalb für Ihren geliebten Vierbeiner nach Alternativen, wenn der nächste Urlaub ansteht.

Privat, Hotel oder Pension: Unterbringungen für den Hund

Die einfachste Lösung, wenn Ihr Hund nicht mit Ihnen in den Urlaub fahren kann, wäre natürlich, eine private Unterkunft für ihn zu organisieren: Vielleicht haben Freunde von Ihnen, die das Tier ohnehin gut kennt, genügend Platz und Zeit. Falls das nicht möglich ist, gibt es Alternativen: In vielen Städten und Gemeinden finden sich Hundehotels und Hundepensionen, die darauf spezialisiert sind, sich um Haustiere zu kümmern. Generell gilt: Hundehotels bieten zwar besonders viel Komfort, sind aber auch meist deutlich teurer als Pensionen.

So wählen Sie die Unterbringung für den Vierbeiner aus

Kümmern Sie sich immer möglichst rechtzeitig um eine Pension oder ein Hotel für Ihren Wauwau, denn gerade in der Hauptreisezeit ist die Nachfrage für eine Unterbringung oft sehr groß. Möglicherweise hat jemand aus Ihrem Bekanntenpreis eine persönliche Empfehlung für eine Einrichtung? Falls nicht, sollten Sie diese unbedingt vorab persönlich besichtigen. Achten Sie während Ihres Besuchs darauf, ob Ihr Vierbeiner sich hier wohlfühlen wird: Gibt es genug Auslauf? Machen die Tiere einen entspannten und zufriedenen Eindruck? Ist die Anlage sauber? Die Vorlage von Impfpass (EU-Heimtierausweis) und Gesundheitszeugnis sollte außerdem für jeden Bewohner auf Zeit hier Pflicht sein – schließlich soll Ihr Haustier sich nicht mit Krankheiten infizieren.

Diese Themen zum Urlaub mit Hund könnten Sie auch interessieren:

Das macht eine gute Hundepension aus

So fühlt sich Ihr Hund in der Tierpension wohl

Richtigen Hundesitter finden: Tipps

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Reise & Unterbringung