Tierisch Schön

Pflege und Haltung des Dogo Argentino

Seiner Familie gegenüber verhält sich der Dogo Argentino meist zutraulich und anhänglich. Bei der Haltung des Vierbeiners sollten Sie das in jedem Fall bedenken, damit er sich bei Ihnen wohlfühlt.
Die Haltung des Dogo Argentino ist sehr zeitaufwendig – Bild: Shutterstock / Budimir Jevtic
Die Haltung des Dogo Argentino ist sehr zeitaufwendig – Bild: Shutterstock / Budimir Jevtic

Eine Haltung im Zwinger ist für diese menschenbezogene Rasse keine gute Idee. Der Dogo Argentino braucht die Nähe seines "Rudels", in dem Fall Ihrer Familie. Von klein auf sollte der Hund an Sie gewöhnt sein, daher möchte er auch viel Zeit mit Ihnen verbringen. Viel alleine zu sein, ist nichts für diesen großen Jagdhund. Ein Zweithund ist aber vermutlich auch nicht das Richtige für ihn, denn in anderen Vierbeinern sieht er eher Konkurrenz als Spielgefährten. Seine ausprägte Dominanz steht ihm hier im Weg.

Dogo Argentino: Eine Aufgabe ist wichtig

Der Dogo Argentino braucht im besten Fall eine Aufgabe. Wegen seines starken Schutztriebs setzen viele Hundehalter ihn als Wachhund ein. Andere Möglichkeiten sind Sportarten wie Agility oder Obedience-Training. So kann der aktive Hund sich auspowern, fühlt sich gefordert und findet einen Kanal für seinen starken Jagdtrieb. Dieser kann nämlich andernfalls sehr anstrengend bei der Haltung eines Dogo Argentino werden. Beim Spazierengehen – besonders ohne Leine – ist große Vorsicht geboten.

Pflege und Haltung des Hunds

In Sachen Fellpflege ist die Haltung dieser Rasse wenig aufwendig. Gelegentliches Bürsten, um das Fell von Schmutz und losen abgestorbenen Härchen zu befreien, ist in der Regel ausreichend. Generell gilt der Dogo Argentino als nicht sehr krankheitsanfällig. Allerdings besteht bei ihm durchaus die Gefahr, dass die Welpen taub auf die Welt kommen.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Dogo Argentino: Typische Eigenschaften

Dogo Argentino erziehen: Tipps

Dog Dancing: Was ist das?

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung